Hebt das Banner

"Hebt das Banner"

Einsatz von Fahnen und Bannern in der Christlichen Gemeinde

Banner, Fahne, Flagge ...

Home

Fahnen

Fahnenkurse

Bannertreffen / Anlässe

Banner

Hintergrund

Links

überarbeitet am 7.11.2013

An sich handelt es sich bei einer Fahne nur um ein an einem Stab aufgehängtes Stück Stoff, das farbig und teils mit einem Symbol oder Wahlspruch versehen ist.

Im Fahnenreglement der Schweizer Armee, der Vorschriften zum Umgang mit Fahnen im militärischen Alltag heisst es: "Die Fahne ist von jeher eines der bedeutendsten Symbole eines Volkes; teils war sie einst sogar Symbol der obersten Gottheit. In neuerer Zeit ist die Fahne Symbol für Körperschaften und Gemeinwesen geworden. Sie ist im Bewusstsein des Volkes tief verankert."
Und in Bezug auf die militärischen Feldzeichen: "... dass Fahnen und Standarten den Verband repräsentieren, ein Zeichen für den Verband als Schicksalsgemeinschaft darstellen und schliesslich die Werte der Eidgenossenschaft symbolisieren, die es zu beschützen und zu verteidigen gilt. Obwohl Fahnen «nur» aus farbigem Stoff gefertigt sind, liegt die hohe Bedeutung in ihrer Funktion als kollektives Identitätssymbol. Der Mensch identifiziert sich mit der Fahne."

In der Bibel wird an verschiedenen Stellen auf den Einsatz von Bannern und Fahnen Bezug genommen. Im Gegensatz zu den englischen Übersetzungen, in denen recht einheitlich mit "banner" übersetzt wird, finden sich im Deutschen sehr unterschiedliche Übersetzungen: "Banner" oder "Fahne", "Panier", "Feldzeichen" oder auch nur "Zeichen", manchmal wird der im hebräischen Urtext vorkommende Ausdruck gleich ganz weggelassen.

Eine Möglichkeit zur Definition:

  • Fahne: an einem Stab befestigter Stoff, in der Regel am Stab beweglich,
    steht symbolisch für eine Gemeinschaft oder repräsentiert eine solche, kann auch allegorisch für einen Wert stehen oder über eine Zugehörigkeit informieren.
    Menschen identifizieren sich mit der Fahne und den von ihr repräsentierten Eigenschaften, dies ist der Grund, dass eine Fahne als wertvoll erachtet wird, man kämpft dafür, sie soll nicht befleckt, zerstört oder entsorgt werden.
    Eine Fahne ist in der Regel ein nicht ersetzbares Einzelstück.
  • Banner: an einem Stab (oftmals von einem Querträger herabhängender) fixierter Stoff
    der ebenfalls symbolisch für eine Gemeinschaft oder einen Wert steht.
  • Flagge: meist ein kleinformatiger an einem Stab oder einer Leine fixierter Stoff,
    meist wird über eine Nation, Gemeinschaft oder eine Gesellschaft informiert.
    Flaggen werden eher informativ und zu Übermittlungszwecken eingesetzt und informieren, stehen aber nicht für eine Nation oder Gemeinschaft. Aus diesem Grunde kann mit einer Flagge auch sorgloser umgegangen werden, Flaggen sind druch gleichartige ersetzbar.
  • Nationalflagge: eine Sonderform einer Flagge ist die Nationalflagge, der besonderer Respekt entegegengebracht wird, da sie eine Nation repräsentiert. Nur im Schweizer Sprachgebrauch wird die Landesflagge als "Schweizerfahne" bezeichnet.
  • Standarte: ursprünglich von berittenen militärischen Einheiten (sinngemäss auch an Motorrädern und Fahrzeugen angebracht) geführte Fahnen, in der Regel mit einem etwas kleineren Fahnentuch und einem etwas längeren Stab.