Hebt das Banner

"Hebt das Banner"

Einsatz von Fahnen und Bannern in der Christlichen Gemeinde

zur Fürbitte und in der geistlichen Kampfführung

Home

Fahnen

Fahnenkurse

Bannertreffen / Anlässe

Banner

Hintergrund

Links

überarbeitet am 7.11.2013

Verkündet's unter den Völkern und lasst's erschallen, richtet das Banner auf! Lasst's erschallen und verbergt es nicht und sprecht: ... (Jeremia 50,2; Luther)

Zur Fürbitte, zum Einstehen im Gebet für Gemeinden, Regionen, Kantone und Nationen, können Nationalflaggen gute Dienste leisten.
Man kann nicht nur über einer Nationalflagge im Gebet für ein Land oder dessen Bevölkerung und die christliche Gemeinde dort einstehen, sondern es kann die Nationalflagge gemeinsam mit christlichen Symbolen vor dem HERRN erhoben werden.

Bei der geistlichen Kampfführung geht es vor allem darum, als Christen in einer Region oder beispielsweise an einem geschichtsträchtigen Ort oder Gebäude aufzustehen und den Namen Jesu Christi als Sieger am Kreuz von Golgatha zu erheben.
Fahnen können beispielsweise eingesetzt werden, um eine Örtlichkeit, welche bekanntermassen dunklen Mächten geweiht worden ist, symbolisch abzuschreiten, für unseren HERRN wieder zurückzufordern und den Sieg von Jesus Christus dort vor der sichtbaren und unsichtbaren Welt zu proklamieren.