Hebt das Banner

"Hebt das Banner"

Einsatz von Fahnen und Bannern in der Christlichen Gemeinde

zur Proklamation und im prophetischen Dienen

Home

Fahnen

Fahnenkurse

Bannertreffen / Anlässe

Banner

Hintergrund

Links

überarbeitet am 7.11.2013

Verkündet's unter den Völkern und lasst's erschallen, richtet das Banner auf! Lasst's erschallen und verbergt es nicht und sprecht: ... (Jeremia 50,2; Luther)

Fahnen und Banner können zum Einsatz kommen, um die Proklamation geistlicher Wahrheiten zu unterstützen, beispielsweise um den Namen Christi über einer Stadt, einer Region, einem Kanton oder einem Land auszurufen.
In einem Gebetsmarsch mitgeführte Banner und Fahnen können die Proklamationen bildlich unterstreichen.

Im Bereiche von Freikirchen und auch landeskirchlichen Gemeinschaften hat das prophetische Dienen wieder Fuss fassen können.
In dieser manchenorts als "hörendes Gebet" bezeichneten Form des Dienstes an Mitchristen werden Eindrücke, Worte und auch Bibelstellen weitergegeben, um welche Mitglieder in einem prophetischen Team HERRN gebeten haben. Die Beter in einem "prophetischen Team" lassen sich vom Heiligen Geist leiten und geben die Eindrücke weiter, von denen sie meinen, dass sie vom HERRN inspiriert sind. Selbstverständlich liegt es am Empfangenden, die Eindrücke zu prüfen, oftmal ist es absolut erstaunlich, wie treffend Eindrücke, die über einer völlig unbekannten Person ausgesprochen werden, ins Schwarze treffen - wenn sich diejenigen, die Dienen, ganz dem Heiligen Geist unterwerfen.

Wesentlich intensiver können diese Eindrücke vermittelt werden, wenn nicht nur Worte aufgeschrieben oder weitergesagt werden, sondern diese Eindrücke unter Zuhilfenahme von Fahnen weitergegeben werden.
Anstelle nur gesagt zu hören "Du bist ein Königskind des Allermächtigsten" bleibt diese geistliche Wahrheit im Gedächtnis des einzelnen viel besser haften, wenn ihm eine goldene Fahne wie ein Mantel umgelegt wird. Aus diesem Erleben wird der Glauben an GOTT als "Unser Vater" bestärkt und Glauben hervorgerufen.
Im "prophetischen Dienen" mit Fahnen wird ein Eindruck vom HERRN also nicht nur in Worten vermittelt, sondern unter Einsatz von Fahnen teils auch als prophetische Handlung erlebbar gemacht.

Im Alltag können wir immer wieder beobachten, wie Transparente mit beispielsweise der geballten Faust der Arbeiterbewegung eingesetzt werden, um die Parolen nicht nur zu rufen sondern ihnen auch symbolisch sichtbaren Ausdruck zu verleihen.
In der Kirchengeschichte wurden schon über Jahrhunderte Banner mit Symbolen und Sinnsprüchen mitgetragen, um geistliche Wahrheiten sichtbar werden zu lassen.
Die heutige christliche Gemeinde macht sich durch Einsatz von Fahnen und Bannern wieder auf, die Botschaft vom Sieg von Jesus Christus am Kreuz und der Majestät unseres allmächtigen HERRN der HERRN weiterzutragen.